So klein, aber so vielfältig. RaspberryPi

Lange habe ich nach einer möglichkeit gesucht den kleinen Mini PC, (mit 512MB Arbeitsspeicher, AUX Out, LAN, 2x USB, HDMI, Chinch und GPIO für knapp 30€ ) einzusetzen.

raspi

Anfangs fing es mir zwei einfachen Projekten an. Wir haben an unserer Haustür eine WLAN IP Kamera hängen. Diese sollte auf einem Monitor angezeigt werden. Leider gibt es im Netzt keine Monitore die das so einfach mache, also habe ich mir gedacht baust du es doch einfach mal Selber.

Ausgestattet mit WLAN Stick und einem 7″ China TFT Monitor läuft das System bei uns nun soweit wie es soll, der dritte Monitor ist schon in Arbeit 🙂

Danach habe ich mir einen dritten Raspberry für mich eigentlich zum Experimentieren gekauft. Doch schnell habe ich gemerkt das das kleine Ding nicht nur fürs Experimentieren bleiben soll 🙂 Ich habe zusätzlich noch ein 433 Mhz Sendemodul an den RasPi geschlossen, damit schalte ich nun Funksteckdosen in meinem Zimmer, auch eine Zeitsteuerung ist damit sehr gut machbar. Außerdem ist noch ein Temperaturfühler (D18S20) an ihm, der die Zimmertemperatur und ein weitere die Außentemperatur misst und mir auf meinem iPad/iPhone anzeigt. Das andere System (Funksteckdosen) steuere ich auch über die NetIO App.

An dieser Stelle möchte ich auch wirklich ein sehr großes Lob an ein Forum aussprechen, ohne dies meine ganzen Projekte wahrscheinlich niemals so laufen würden wie ich sie mir vorgestellt habe… Das RaspberryPi Forum.

raspiforum