Octavia RS – Columbus raus Zenec E-2015 rein

So guten Morgen, hatte etwas länger gedauert aber gestern war keine Zeit mehr… Das Columbus musste bei mir weichen da es zum einen Defekt war (Weißer Bildschirm) und zum anderen einige Funktionen gefehlt haben bzw zu teuer und zu aufwendig waren sie nach zu rüsten wie Bsp eine Rückfahrkamera. Der einbau vom Zenec Z-E2015 ist relativ einfach, nur der ganze kabelbaum und was da noch dazu gehört ist etwas fummelig den im Radioschscht irgendwo unter zu bringen. Ich habe bei mir auch noch einen Spannungsstabilisator Phonocar 5/146
eingebaut, der ist sehr empfehlenswert da das Radio sonst bei jedem Motorstart wieder aus geht. Vom Sound her finde ich das Zenec super, viele sagen immer dass nachgerüstete Radios einen schlechten Sound machen, das kann ich (für meine Verhältnisse) nicht bestätigen. Auch der Radioempfamg ist gut, das Zenec unterstützt auch zwei Antennen wie das Columbus.

An die Menüführung muss man sich erstmal etwas gewöhnen, geht aber relativ gut und schnell.

Die Navigation, na gut, das ist so ein Punkt, wo noch einiges gemacht werden kann, was beim Columbus -von der Bedienung her – um einiges besser geht. Ansonsten läuft die Navigation gut und flüssig, Stimmen sind in allen erdenklichen Sprachen da. Der eigentliche Kritikpunkt an dem Navi ist halt die Bedienbarkeit unter anderem während der Fahrt. Wobei man das auch noch ein paar Versuchen besser hin bekommt…

Funktionen die momentan vermisst werden sind nicht so schlimm, da der Hersteller in einigen Abständen immer wieder Updates veröffentlicht die neue Funktionen bringen oder auch vorhandene Fehler beheben. Das Update ist auch schnell via USB installierbar.

Das Zenec Z-E2015 lässt sich auch noch per DVB-T und/oder auch DAB+
erweitern, was ich auch noch nicht habe. DVB-T ist so ne Sache, zum eine ist der Empfang bei uns nicht gut und zum anderen soll das Ganze ja bald abgeschaltet werden. Daher ist die Überlegung eventuell irgendwann das DAB+
modul nachzurüsten eher wahrscheinlicher.

Eine Rückfahrkamera
(habe eine ähnliche wie im Link, werde aber wahrscheinlich demnächst die verlinkte verbauen, da man dort den Blickwinkel einstellen kann) habe ich auch nachgerüstet. Diese hab ich für unter 20€ bei eBay erworben. Der Anschluss an das Zenec ist auch einfach. Nur Video Kabel Ran und das war es auch schon. Wobei ich bei mir den Strom für die RFK auch vom Zenec hole, das REVERSE Kabel das eigentlich einen Verstärker einschalten soll wenn das Radio an geht ist dafür geeignet. Somit kann ich auch mal während der Fahrt Vorwärts gucken was hinten passiert 😛

 

So ich hoffe ich habe hier so die wichtigsten Infos beschrieben, sollten noch Fragen offen sein, immer her damit ich beantworte diese gerne 😉

Bilder können gerne folgen 🙂